Häufige Fragen

Was ist eine Klinische & Gesunheitspsychologin?

Studium der Psychologie, anschließend Ausbildung zur Klinische- und Gesundheitspsychologin (Theorie und Praxis). Die Tätigkeitsbereiche sind klinisch-psychologische Diagnostik, Beratung und Behandlung. Dies beinhaltet bewährte Behandlungsansätze, die sich wissenschaftlich als effektiv erwiesen haben und orientiert sich an erforschten Modellen und Methoden aus der Psychologie. Aus verschiedenen therapeutischen Richtungen werden wirksame Elemente und Interventionsformen genutzt.

www.boep.or.at

Wie komme ich zu einer psychologischen Therapie?

Sie rufen mich an und vereinbaren einen Termin. Eine Verordnung ist nicht notwendig.

Ein erstes Beratungsgespräch (45 min) ist kostenlos.

Verschwiegenheit

Als Psychologin unterliege ich der gesetzlichen Schweigepflicht.

Anliegen und Fragestellungen für einen Termin bei der Psychologie

Anliegen und Fragestellungen können sehr unterschiedlich sein – Weiter lesen

  • Sie fühlen sich in ihrem Wohlbefinden oder Leistungsfähigkeit beeinträchtigt
  • Die haben Fragen zur Entwicklung ihres Kindes oder bei Schulproblemen (z.B.: Lernen, Rechnen)
  • Sie möchten aus eigenem Interesse oder auf Grund von Anfragen des Kinderarztes, Kindergartens, der Schule
    mittels psychologischer Diagnostik mehr über die kognitive Entwicklung, Teilleistungsfähigkeiten und Persönlichkeitsentwicklung erfahren
  • Sie möchten mit Unterstützung klinisch-/gesundheitspsychologischer Interventionen neueHandlungsmöglichkeiten lernen (z.B.: Rauchen, Abnehmen, Gewohnheiten ändern,..)
  • Unterschiedlichen Anforderungen im sozialen Umfeld (Privat, Kindergarten, Schule, Arbeit) gewachsen sein
  • Sie suchen psychologische Hilfe bei Schmerzen (z.B.: Rückenschmerzen, Schlafstörungen, …)
  • viszerale Unterbauchschmerzen, Pelvic Pain Syndrom (Schmerzen im Beckenboden, Reizblase, usw. )
  • Sie möchten Hilfe bei der Bewältigung eines Schicksalsschlages (Tod, Trauer, Erkrankung,…)
  • Sie sind traurig, einsam, antriebslos, energielos, lustlos oder fühlen sich überfordert.
  • Sie empfinden Angst oder körperliche Symptome, jedoch ohne ärztlichen Befund.
  • Sie leiden an einer Erkrankung bei der psychische Faktoren eine bedeutende Rolle spielen.
  • Sie kommen mit der Veränderungen der Sexualität im Alter nicht zurecht und möchten gerne darüber sprechen (Angebot nur für Frauen).

Kosten für psychologische Interventionen

Die Kosten können mit den gesetzlichen Krankenkassen nicht verrechnet werden.
Der Vorteil ist, dass niemand von Ihrer Behandlung erfahren muss.
Es gibt Privatversicherungen, die die Kosten für psychologische Behandlungen übernehmen. Ein erstes Beratungsgespräch von 45 min ist kostenlos. 

Für weitere Behandlungseinheiten im Umfang ca. 60 Minuten werden je € 78,- verrechnet. Die Kosten für Diagnostik, Befund und Gutachten variieren je nach Umfang der Fragestellung und richten sich auch nach der Dauer.
Sie können Honorarnoten in der Arbeitnehmerveranlagung oder in der Einkommenssteuererklärung beim Finanzamt steuermindernd geltend machen.

Kommen sie auch zu mir nach Hause (Hausbesuch)?

Natürlich! Hausbesuche sind im Raum Waidhofen/ Ybbs und Ybbsitz möglich und werden mit 15€ (inkl. 15 km Anreise) verrechnet. Bei längeren Anfahrten können höhrere Kosten entstehen.  Beispielsweise für Menschen, die aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nicht in die Praxis kommen können, sich einsam oder alleine fühlen, Ängste haben, unter Depressionen leiden oder sich in ihrer gewohnten Umgebung am wohlsten fühlen.

Mein Kind ist in der Schule, ist auch dort psychologische Therapie möglich?

Bei Zustimmung der Schule und den zuständigen Pädagogen komme ich gerne zu ihrem Kind in die Schule. Hier sollte es einen eigenen Raum geben, indem eine psychologische Behandlung in Ruhe möglich ist z.B.: ein Arztzimmer oder eine kleinen Extraraum.

© Copyright - Mag. Barbara Binder - Ergotherapie & Psychologie